ATELIER Talk

der Podcast mit Gesprächen über Kunst und Kreativität mit ALLEM Drum und Dran. Und mit Nina Gebke und mir.

#52 Fokus oder nicht Fokus – das ist oft die Frage!

Die Kunst, sich nicht ablenken zu lassen

In der Folge mit Frank Berzbach (#50) klang es bereits an und auch in der letzten mit Susanne Schieble: die Konzentration nicht verlieren, sich nicht zu verzetteln, das scheint ein Schlüssel zum Erfolg. Klingt einfach, ist es aber nicht.

Hier geht´s direkt zu Episode #52 .

[Gesendet: 13. Mai 2022]

Claudia Böschel, Hund Socke, Schreibtisch, DaZ-Dozentin, Atelier-Talk Episode #40
ausmisten, Schreibtisch, Skizzenbücher, Atelier-Talk Episode #41

#51 Susanne Schieble liest

Die Arbeit geht weiter!

Susanne Schiebles Buch „Hannover Helau“ ist kürzlich erschienen (zur Enstehung ihres ersten Krimis hör Episode #18!). Und nun beginnen Lesungen und Veranstaltung, die sie mit viel eigener Energie und eigenen Ideen ausgestaltet.  Ein interessanter Einblick, nicht nur für die Schreibenden unter uns.

Susannes Webseite, ihr Facebook– und Instagram-Account.

Und hier gelangst du zu Episode #51 mit weiteren Informationen und Fotos.[Gesendet: 04. Februar 2022]

#50 Frank Berzbach, Autor der Kreativen!?

Von Disziplin, Handwerk und Warhol

Sein Handwerk beherrschen und Disziplin, das sind die wichtigsten Grundwerkzeuge für Frank Berzbach. Inspiration kommt dann bei der Arbeit. Der Autor von sieben Büchern und zahlreichen weiteren Publikationen, Hochschuldozent, Schallplatten-Liebhaber, Dichter, Briefe-Schreiber und durch und durch Romantiker, wie er selber sagt, lässt uns an seinem (Arbeits-)Alltag teilhaben – spannend. Und erhellend! (Foto: Irene Zandel)

Hier geht´s zu Franks Webseite: und hier zu seinen beiden Instragram Accounts: Frank Berzbach und Rosen und Serifen.

Zu Episode #50 und weitere Fotos, Links und Details.

[Gesendet: 15. April 2022]

Claudia Böschel, Hund Socke, Schreibtisch, DaZ-Dozentin, Atelier-Talk Episode #40
ausmisten, Schreibtisch, Skizzenbücher, Atelier-Talk Episode #41

#49 Kommt Inspiration wirklich von allein?

Wege zu Impulsen und Ideen

Inspiration ist etwas geradezu Zauberhaftes, aber leider nur einigen Auserwählten gegeben. Stimmt das wirklich? Erstaunlich breit vertreten ist die Einstellung, dass Inspiration etwas sei, dass einfach so angeflogen kommt. Etwas, das einen plötzlich überfällt und auf das man am besten einfach möglichst ruhig warten sollte. Wir meinen, dies ist ein Irrtum, berichten von Erfahrungen und geben Tipps und Tricks, die Muse zum Kuss zu bewegen.

Hier gelangst du zu Episode #49.

[Gesendet: 08. April 2022]

#48 Aaron Jalowczarz und die große Hürde

Von Blockaden, eigenen Ansprüchen und neuen Wegen

Aaron Jalowczarz zeichnet eigentlich gern und gut. Aber seit einiger Zeit steckt er fest. Und zwar total. Er kann sich nicht überwinden, zu zeichnen und das nun schon seit ein paar Jahren. Bei Atelier-Talk spricht er berührend offen über seine Gedanken und Gefühle, über die Hintergründe und Ursachen und seine bisherigen Versuche, aus diesem Tief wieder hinaus zu finden. Und im Laufe des Gesprächs keimt eine erste Idee auf, wie er seine Blockade beginnen könnte zu durchbrechen…!

Aaron Jalowczarz auf Instagram:

Hier geht´s zu Episode #48 mit Fotos und Details.

[Gesendet: 01. April 2022]

Claudia Böschel, Hund Socke, Schreibtisch, DaZ-Dozentin, Atelier-Talk Episode #40
ausmisten, Schreibtisch, Skizzenbücher, Atelier-Talk Episode #41

#47 Worte, die stützen, ziehen und leiten

Unsere Highlights der Zitate und Sprüche

Es gibt sie wirklich – die schlauen, tröstenden oder lenkenden Zitate und Sprüche, die uns regelmäßig als Leitlinien unterstützen. Die uns unsere Werte in den Kopf zurückholen, wenn wir sie mal vergessen haben. Oder die uns die notwendige Energie geben in genau dem richtigen Augenblick. Nina und ich stellen unsere ganz persönlichen Highlights vor, von denen manche schon ganz erstaunliche Wirkungen entfaltet haben.

Hier gelangst du zu Episode #47.

[Gesendet: 18. März 2022]

#46 Daphne Cohn and the Art of Asking

A conversation on the power, freedom and beauty of questions

Daphne Cohn has inspired thousands of people all over the world with her podcast „Beyond“. It is her own art that makes the interviews in her podcast so special: her very deep, honest and wonderful way of asking questions. In this episode she talks about her own creative path, how difficult it was to accept her art, and how her art has influenced her and her life. A conversation on the power, freedom and beauty of questions.

You can find more about Daphne Cohn on her website and on her Instagram account.

Here you get to listen to episode #46.

[Gesendet: 11. März 2022]

Claudia Böschel, Hund Socke, Schreibtisch, DaZ-Dozentin, Atelier-Talk Episode #40
ausmisten, Schreibtisch, Skizzenbücher, Atelier-Talk Episode #41

#45 Kunst zeigen in dieser Zeit?

Ein nachdenkliches Gespräch

Die Welt brennt. Kann man dann so weiter machen wie bisher – Kunst machen und diese dann ggf. auch in den Sozialen Medien zeigen. Mit diesem Thema streifen wir so Vieles…

Hier der Link zu einem Padlet, das von Ukrainer:innen in Niedersachsen ständig aktualisiert wird und hier der zu „Stand with Ukraine“.

Hier gelangst du zu Episode #45.

[Gesendet: 04. März 2022]

#44 Steuern für Kreative

Steuerberaterin Simone Husmann gibt Tipps

In unter einer Stunde alles, was du wissen musst! Wenn du auch zu denjenigen gehörst, die immer mit Grauen an die Erledigung der Steuererklärung denken, dann überkommt dich vielleicht die spontane Lust, diese Episode einfach zu überspringen. Das wäre aber sicherlich eine verpasste Chance, denn Steuerberaterin Simone Hußmann schafft es, kurz, verständlich und mit viel Humor viele der für Künstlerinnen und Künstler wichtigen Steuerthemen zu erklären.

Simone Hußmann hat diese Webseite.

Und hier  geht´s zu Episode #44 mit allen Links und Details.

[Gesendet: 25. Februar 2022]

Claudia Böschel, Hund Socke, Schreibtisch, DaZ-Dozentin, Atelier-Talk Episode #40
ausmisten, Schreibtisch, Skizzenbücher, Atelier-Talk Episode #41

#43 Bin ich Künstler:in oder Hochstapler:in?

Perfektionismus oder die Frage, bin ich je „soweit“?

Nina und ich stimmen gleich zu Beginn der Folge darin überein, dass die Frage aus dem Titel dieser Episode je nach Tagesform beantwortet werden muss. Und irgendwas sagt uns, dass wir damit nicht die Einzigen sind…! Woran das liegt und was manchmal helfen kann, den eigenen Perfektionismus zu überwinden, darum dreht sich das Gespräch, mit vielen Tipps und Einblicken.

Hier gelangst du zu Episode #43.

[Gesendet: 18. Februar 2022]

#42 Heidi Gebhardt, die schreibende Köchin

Über Kochen, Kunst, Klima und Krimis

Heidi Gebhardts hat in einer Zeit, in der sie viel für ihre Familie kochen musste, begonnen, Kochen als Kunst zu begreifen. Mit großer Leidenschaft genießt sie alle Bereiche dieser Tätigkeit. Auch die Rolle unserer Nahrungsmittel für das Klima wird mit der Zeit auch immer wichtiger für sie. Und quasi als Sahnehäubchen werden ihre Rezepte in eigenen Romanen durch die Protagonistin vorgestellt. Eine multisensorische Episode!

Mehr zu Heidi Gebhardt findest du auf ihrer Webseite und bei Instagram.

Und hier kommst du direkt zu Episode #42 mit weiteren Fotos und Infos.

[Gesendet: 11. Februar 2022]

Claudia Böschel, Hund Socke, Schreibtisch, DaZ-Dozentin, Atelier-Talk Episode #40
ausmisten, Schreibtisch, Skizzenbücher, Atelier-Talk Episode #41

#41 Mehr Inspiration oder mehr Platz?

Die zwei Seiten des Ausmistens

Endlos viele Materialien und Stapel von Fotos, die man gegebenenfalls noch brauchen könnte. Alte Arbeiten und Skizzenbücher. Die Frage ist: Platz für Neues schaffen oder neue Ideen bekommen durch die Masse an Dingen? Nina und ich kommen in dieser Episode zu einer, wenigstens für eine von uns beiden, überraschend klaren Antwort.

Hier gelangst du zu Episode #41.

[Gesendet: 04. Februar 2022]

#40 Claudia Böschel und das Gehirn

Tipps und Tricks für sprudelnde Kreativität

Die vielfache Autorin und Dozentin Claudia Böschel gibt uns spannende Einblicke in Abläufe des Gehirns. Sie begründet, wieso Pausen so wichtig sind, warum die digitale Welt nicht unbedingt so förderlich ist und welch wichtige Rolle Rituale für unsere Kreativität spielen können. Eine Folge, die man zweimal gehört haben muss – mindestens. 

Claudia Böschel hat diverse Auftritte im Netz, hier Links zu einer ihrer Webseiten, ihrem Verlag und ihrem interessanten Blog.

Hier geht´s direkt zu Episode #40 mit vielen Links und Details.

[Gesendet: 28. Januar 2022]

Claudia Böschel, Hund Socke, Schreibtisch, DaZ-Dozentin, Atelier-Talk Episode #40
Diatom Nr. 8, Freihandzeichnung, politische Kunst, Atelier-Talk Episode #39

#39 Was kann ich weglassen für die Kunst?

Weniger ist mehr

Immer mehr in das eigene Leben aufnehmen, den Stapel immer höher türmen, das macht irgendwann keinen Sinn mehr. Und das gilt auch dafür, wenn man mehr Kunst machen möchte: irgendwo muss man irgendwass weglassen. Was könnte das sein und was für Folgen hat das? Eine Episode mit Einblicken in privat-persönliche Kämpfe…

Hier geht es direkt zu Episode #39

[Gesendet: 21. Januar 2022]

#38 Künstlerin mit 91 Jahren

Im Gespräch mit Gerta Fietzek-Kröll

Im November noch als Ausstellende auf der Kunstmesse im Frauenmuseum Bonn und im Januar bei uns zum Interview: die Künstlerin Gera-Fietzek Kröll ist mit knapp 92 Jahren so aktiv, dass es es uns tief beeindruckt hat. Im Gespräch geht es um ihre kritische, politische und emotionale Kunst und ganz persönliche Tipps für ein langes, gesundes Leben.

Die Webseite von Gerta Fietzek-Kröll heißt ganz passend Umwelt-Art.

Hier geht´s direkt zu Episode #38 mit Fotos von Gertas Kunst und weiteren Details.

[Gesendet: 14. Januar 2022]

Künstlerin mit 91 Jahre, Gerta Fietzek-Kroll-Kröll, Atelier-Talk Episode #38
Jahresplaner, Notizen, Schritte, Listen, Atelier-Talk Episode #37

#37 Kann man ein Jahr planen?

Versuch eines Ausblicks

Nina und ich überlegen, wie man mit der Planung für ein ganzes Jahr umgehen könnte. Wir wollen es beide versuchen, denn ein Kompass, eine grobe Richtung ist sinnvoll. Oder vielleicht doch besser treiben lassen? Und was könnten Worte bewirken, die durch das Jahr leiten?

Hier geht´s zu Episode #37.

[Gesendet: 07. Januar 2022]

#36 Was für ein Jahr!

Nina und Steffi ziehen Bilanz

Jahresende eines sehr besonderen Jahres. Nina und Steffi schauen zurück und kommen bei sehr unterschiedlichen Erfahrungen an den wichtigen Stellen zu ähnlichen Ergebnissen. Was die Kunst angeht und das ganz Persönliche. Aber vorsicht: das geht nicht ganz ohne Emotionen! 😉

Hier geht´s direkt zu Episode #36 mit vielen Links und Details.

[Gesendet: 17. Dezember 2021]

Nina und Steffi zu Jahresende, 2021
Natalie Stanczak, Portrait, Episode 35, Fotografin, Faces of Moms, Soziologin

#35 Natalie Stanczak macht das Unsichtbare sichtbar

Soziologie macht Fotografie

Als „Sandsack-Fotografie“ ist sie unterwegs und zeigt Stellen auf, an denen es in unserer Gesellschaft knirscht. Natalie Stanczak hat Fotografie und Soziologie studiert und vereint diese beiden Richtungen nun auf fruchtbare Art und Weise. Mit „Faces of Moms“ hat sie eine kraftvolle Plattform geschaffen.

Hier kommst du zur Webseite von Sandsack-Fotografie, hier zu Faces of Moms und zum Instagram-Auftritt.

Hier gelangst du zu Episode #35 und zu vielen Fotos, die Natalies Arbeit zeigen.

[Gesendet: 10. Dezember 2021]

#34 Christian Schnalke beim Schreiben auf die Finger geschaut

Gewohnheiten, Bewährtes und Tipps vom Erfolgsautor

Dieses zweite Gespräch mit Christian Schnalke ist sehr praktisch orientiert: neben tiefen Einblicken hinter die Kulissen erhalten und seinen Umgang mit dem Inneren Kritiker erhalten wir Tipps und Tricks für unsere eigene kreative Praxis.

Hier geht´s direkt zu Episode #34 mit vielen Links und Details.

Alle Links direkt zu Christian Schnalke findest du inbei Episode #33, direkt hier drunter!

[Gesendet: 03. Dezember 2021]

Christian Schnalke, Schreibtisch, Schriftsteller, Autor, berühmt
Christian Schnalke, Goldene Kamera, Daniela Wiesler

#33 Warum Schreiben, Christian Schnalke?

Von Entscheidungen, Erkenntnissen und Echtheit

Der erfolgreiche Roman- und Drehbuchautor Christian Schnalke nimmt uns mit auf seinen Weg vom zeichnerisch begeisterten Internatsschüler über Gag-Schreiber für die Harald Schmidt Show bis hin zum Erhalt der Goldenen Kamera und dem Veröffentlichen seiner Herzensarbeit: Historische und andere Romane. Dabei erhalten wir tiefe Einblicke in seine Vorgehensweisen.

Hier kommst du zur Webseite von Christian Schnalke und zu seine Instagram-Account.

Hier gelangst du zu Episode #33 und zu vielen Fotos zu dieser Episode.

[Gesendet: 27. November 2021]

#32 Let´s talk Money!

Ein Gespräch über Fakten, Mindset und Mut

Über Geld spricht man nicht. Dieser Satz, obwohl er auch in dieser Episode auftaucht, interessiert uns nicht. Denn Nina und ich loten einige der Seiten aus, die in den Umgang mit Geld und Kunst wichtig sind: Wann es sich lohnt, für die eigene Kunst tiefer in die Tasche zu greifen, wann man vielleicht doch mit dem günstigeren Equipment auskommen darf und was alles in die Gestaltung der Preise einfließen sollte. Nicht zuletzt ein umstrittenes Thema: darf man als Künstler:in Preise senken und Sonderangebote machen?

Hier geht´s direkt zu Episode #32 mit vielen Links und Details.

[Gesendet: 19. November 2021]

Preise, Kosten, Investitionen, Bildung, rentabel, leben von der Kunst
Bloggerin, Sabine, Sew Simple, Nähen,

#31 Wozu brauche ich Ziele?

Gelee Royale und der sanfte Weg zum Erfolg

Was haben eine Bankerin, eine Künstlerin, eine Yoga-Lehrerin und eine Krebsforscherin gemeinsam? Natürlich Ziele! Heike Hensel und Stefanie Engert sind zwei Frauen, die all diesen Erfahrungsschatz zwischen sich vereinen und nun „Gelee Royale“ sind. Sie helfen Menschen dabei, das zu finden, was ihnen entspricht. Auf künstlerische Art und Weise, aber auch für diejenigen, die sich für gar nicht nah an der Kunst empfinden. Aber auch Künstler:innen und Kreative mit viel Erfahrung können von ihrer Herangehensweise profitieren.

Hier kommst du zur Webseite von Gelee Royale und zum Instagram-Auftritt.

Hier gelangst du zu Episode #31 und zu vielen Fotos, die Heike, Stefanie und ihre Arbeit zeigen.

[Gesendet: 12. November 2021]

#30 Autsch, das tat weh!

Der Umgang mit Kritik

Wer damit anfängt, seine Kunst anderen zu zeigen, wird nicht nur auf Lob und Unterstützung treffen. Früher oder später werden sie kommen: die schrägen Blicke, die skeptischen Fragen, die verständnislosen Kommentare. Wie geht man damit um? Ist Kritik immer nur negativ? Und wer sind eigentlich unsere größten Kritiker? Nina und ich wägen ab und tauschen uns aus mit eigenen Erfahrungen und Möglichkeiten.

Hier geht´s zu Episode #30 mit allen Links und Details.

[Gesendet: 05. November 2021]

ökologische Pinsel, kein Müll, Umweltschutz und Kunst
Bloggerin, Sabine, Sew Simple, Nähen,

#29 Die eigene Identität und die Kunst

Kristine Nybog über Extremsituationen und Wachstum

Kristine Nyborg war erfolgreiche Foto-Journalistin, als sie vom Leben beruflich ausgebremst wurde. Das, was für sie eine Extrem-Situation war, führte jedoch letztendlich dazu, dass sie sich auf die Suche nach ihrer eigenen Identität machen musste. Danach, was ihr wichtig ist und sie im Inneren antreibt. Diese Entwicklung ging nicht spurlos an ihrer Kunst vorüber. Heute erzählt Kristine mit ihren Fotos Geschichten. Von Menschen, Leben, Schicksalen und Chrakteren. Als Künstlerin, nicht mehr als Journalistin.

Hier kommst du zu Kristines Webseite und zu ihrem Instagram-Auftritt.

Hier kommst du zu Episode #29 und zu vielen Fotos von und mit Kristine Nyborg.

[Gesendet: 29. Oktober 2021]

#28 Was passiert, wenn du dich zeigst?

Plaudereien aus dem Nähkästchen

Eine Webseite ist heutzutage unerlässlich. Sagen alle. Und besonders mit bildender Kunst soll man auf Instagram vertreten sein. Aber was bringt das alles ganz konret? Nina und ich lassen uns in dieser Episode mal in die Karten schauen und berichten, was passiert ist, seit wir uns zeigen. Seit wir Bewerbungen versenden, uns Absagen einholen. Oder eben auch Zusagen. Und wieviel Überwindung uns das alles kostet. Ein ziemlich privater Blick auf unsere Arbeit, finden wir.

Hier geht´s direkt zu Episode #28 mit Fotos, allen Links und Details.

[Gesendet: 22. Oktober 2021]

sich zeigen, nach außen gehen, Veröffentlichung, Bewerbung, Marketing
Bloggerin, Sabine, Sew Simple, Nähen,

#27 Zwei Leidenschaften – ein Blog

Sabine Schmidt und ihr Weg von Begeisterung zum Beruf

Mit der Herzensbeschäftigung den Lebensunterhalt verdienen – ein Traum vieler Kreativer. Sabine Schmidt hat genau das geschafft: ihre Leidenschaften zu nähen und zu schreiben hat sie zu ihrem Beruf vereint. Als Näh-Bloggerin, die nun auch ein eigenes Buch veröffentlicht hat, ist sie sehr erfolgreich mit ihrem Blog „Sew Simple“ (was für ein genialer Name!). Sabine gibt in dieser Episode Einblicke in ihren Weg und ihren Alltag als Bloggerin, gespickt mit vielen Tipps – also durchaus nicht nur für Näh-Begeisterte interessant!

Hier kommst du zu Sabines Blog und zu ihrem Instagram-Auftritt.

Hier geht es direkt zu Episode #27 und zu vielen Fotos, die Sabines Arbeit hinter den Kulissen zeigen und sogar ihren Sohn als Fashion Model für ihre eigenen Kreationen.

[Gesendet: 15. Oktober 2021]

#26 Kunst und Umwelt – das knirscht ganz schön

Unbequeme Fragen und nur wenige Antworten

Dass Fliegen nicht die umweltfreundlichste Art der Fortbewegung ist, ist kein Geheimnis mehr. Dass wir aber auch bei Materialien, Ausstellungen, Ausrüstungsgegenständen und vielem mehr, das wir für unsere Kunst machen und brauchen, noch viel Lernbedarf haben was die Umweltverträglichkeit angeht, das hat uns, also Nina und mich, doch ganz schön bestürzt. Eine Episode, die diverse Themen nur anreissen kann und uns aber auch die Augen geöffnet hat.

Hier geht´s direkt zu Episode #26 mit vielen Links und Details.

[Gesendet: 08. Oktober 2021]

ökologische Pinsel, kein Müll, Umweltschutz und Kunst
Love Life Create Summit 2021

#25 Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt

Marianne Körner, eine begeisterste Ermutigerin

Marianne Körner hatte oft das Gefühl, anders zu sein als andere. Bis zu Tag , an dem sie begriff, dass das Gefühl stimmte, ihr Anderssein aber ihre Geheimkraft ist: eine große Kreativität, die sie immer antreibt! Mit dieser Geheimkraft gelang es ihr immer wieder, sich die Welt tatsächlich so zu gestalten wie es ihr gefällt – nach ihrem Vorbild Pippi Langstrumpf. Heute fühlt sie sich sehr wohl in ihrer Haut und unterstützt Frauen darin, zu sich selbst und zur eigenen Kunst zu stehen. Ihre neuste Aktion war es, einen online Kreativ-Kongress ins Leben zu rufen: die Love. Life. Create Summit 2021.

Marianne hat eine Webseite, auf der du auch die Summit findest, und einen umfangreichen Instagram-Account

Hier geht es direkt zu Episode #25 und zu Mariannes Fotos und Links und weiteren Informationen.

[Gesendet: 01. Oktober 2021]

#24 Wie Kunst sogar Wasser macht

Arne Vogler von der Millerntor Gallery regt an und ruft auf

Arne Vogler ist Geschäftsführer der Millerntor Gallery, einem großen Kunst- und Kulturfestival, das seit 10 Jahren jährlich im Fußballstadion von St. Pauli in Hamburg stattfindet. Und das Gutes tut – aber so richtig! Arne nimmt uns mit in die Anfänge und lässt uns hinter die Kulissen dieser fantastischen Veranstaltung gucken, die dazu beiträgt, dass Menschen Zugang zu Trinkwasser bekommen. Dass aber auch solch eine Organisation Probleme bekommen kann in der heutigen Situation, das ist auch ein Teil dieser Episode. Typisch für die Millerntor Gallery ist, Möglichkeiten zu eröffnen: hier weiterzuhelfen kann nämlich gleichzeitig auch eine tolle Chance für dich sein, als Künstler*in sichtbar zu werden…!

Zur Webseite der Millerntor Gallery und zur Webseite von Viva con Agua Arts, der Organisation, die dahinter steht. Außerdem: die Millerntor Gallery auf Instagram und Viva con Agua Arts auf Instagram.

Und hier geht´s direkt zu Episode #24 mit allen dazu gehörenden (tollen!) Fotos, Infos und Links.

[Gesendet: 24. September 2021]

Atelier-Talk
Sprecherinnen Nina Gebke und Stephanie Hüllmann

#23 Was denn noch alles!?

Neben der Kunst geht es auch noch rund

Wenn ich mich 50% der Arbeitszeit mit der Kunst selbst befassen kann, dann ist das schon ganz gut! Das kennen sicher Viele, die ein Kreativ-Business aufbauen wollen. Im Grunde sind wir nicht nur Künstler:innen, sondern haben viele verschiedene Aufgaben: Geschäftsführung, Team Lead, PR- und Social-Media, Marketing & Design, Copywriting, Corporate Identity, Projektmanagement, Administrative Assistenz, Buchhaltung. Das alles an sich ist schon tagesfüllend, die Kunst kommt on top. Macht das Spaß? Hör rein!

Hier geht es direkt zu Episode #23 und zu Fotos, die die Arbeit hinter den Kulissen zeigen.. Zum Beispiel was gebaut wurde und wie es abläuft solch ein Foto hier zu erstellen!

[Gesendet: 17. September 2021]

#22 Mit Bauchgefühl und Leidenschaft

Wie Ulrike Uhl ihr eigenes Glück baut.

Ulrike Uhl lebt und arbeitet in Hamburg. Sie ist Tischlerin, ihre große Leidenschaft gehört aber der Malerei. Im Gespräch berichtet sie von ihrem Weg, der so einige Änderungen und Wendungen für sie bereit gehalten hatte. Das Besondere: sie ist eigentlich immer ihrem Bauchgefühl gefolgt, hat immer darauf gehorcht, was ihr gerade gut tut und sie begeistert. Nun, mit 53 Jahren, ist sie gerade schon wieder dabei, ihrem Leben eine neue Wendung zu geben!

Etwas will ich noch verraten: das Bild hier von Ulrike habe ich ganz frisch erstanden, es hängt jetzt in meiner Küche und ich bin BEGEISTERT!

Du findest Ulrikes Webseite hier und sie hat auch einen sehr schönen Instagram-Auftritt!

Hier geht es zu Episode #22 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links zu allem, worüber Ulrike spricht.

[Gesendet: 10. September 2021]

Atelier-Talk
Sprecherinnen Nina Gebke und Stephanie Hüllmann

#21 Urlaub und Kunst, das passt! Oder??

Über den kreativen Fluss in Auszeiten…

Wir beide, Nina und ich, waren im Urlaub. Und wir beide hatten unterschiedliche Pläne. Hat der Urlaub uns beflügelt? Sind die Ideen nur so gepurzelt? Wir sprechen gemeinsam über diese ganz besondere Zeit im Jahr, in der wir, frei von Pflichten, uns auch ganz besonders intensiv der Kunst widmen können. Oder war es vielleicht gar nicht so…?

Hier geht es direkt zu Episode #21 und zu einigen, wie ich finde, super schönen Fotos, die wir von unserer Auszeit mitgebracht haben und die dir zeigen, wo die Schwerpunkte lagen!

[Gesendet: 3. September 2021]

#20 Eure Fragen an uns – Teil 2

Persönliche Fragen an uns und „Sonstiges“

Wir hatten aufgerufen, uns Fragen zu stellen und nun sind zwei Sommer-Sondersendungen daraus geworden. Dies ist Teil 2, in dem wir Eure Fragen beantworten, die ihr zu unseren Hintergründen, Beweggründen, unserer Kunst und unserer Freundschaft gestellt hat. Ein paar andere Dinge sind auch noch dabei, wir haben alles in dieser Folge gesammelt.

Hier geht es zu Episode #20 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 20. August 2021]

Atelier-Talk
Sprecherinnen Nina Gebke und Stephanie Hüllmann

#19 Eure Fragen an uns – Teil 1

Über die Hintergründe von Atelier-Talk und was für Hürden es gab.

Wir hatten aufgerufen, uns Fragen zu stellen und nun sind zwei Sommer-Sondersendungen daraus geworden. Dies ist Teil 1, in dem wir Eure Fragen beantworten, die direkt auf das Erstellen von Atelier-Talk und die Hintergründe der Podcast-Technik abzielen.

Und hier geht es zu Episode #19 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 13. August 2021]

#18 Das kann ich auch!

Die Autorin Susanne Schieble über durchhalten, sich abgrenzen und die Kraft der richtigen Untersützung.

Susanne Schieble ist durch und durch eine kreative Seele. Sie Schauspielerin, Dozentin in der Erwachsenenbildung und Wissenschaftlerin. Und nun hat sie auch noch ein Buch geschrieben! Sie gibt in dieser Episode von Atelier-Talk tiefe Einblicke in ihren Prozess, verrät uns was sie weitermachen lässt wenn es auch mal nicht so läuft und ab wann sie über ihr Vorhaben offen gesprochen hat.

Susanne Schieble hat eine eigene Webseite mit vielen interessanten Hintergründen zu ihren diversen Tätigkeiten. Und hier geht es zu ihrem facebook Profil.

Episode #18 und viele Fotos von Susanne Schieble findest du auf unserer Atelier-Talk Webseite.

[Gesendet: 06. August 2021]

Millerntor Gallery, viele Künstler, bunt, Papier auf Leinwand, genäht
Atelier-Talk

#17 Kreatives Chaos oder stützende Struktur?

Was brauchst du für deine Kreativität?

Wir untersuchen das altbekannte Cliché genauer, dass kreative Menschen vielleicht nicht so sehr strukturiert sind und das Chaos um sich brauchen. Inwiefern trifft das auf uns beide zu, inwiefern ist es eher falsch? Oder geht das eine gar nicht ohne das andere? Auf alle Fälle kommen wir im Gespräch zu einer Erkenntnis, die wir zu Beginn sicher noch nicht hatten!

Und hier geht es zu Episode #17 auf unserer Webseite von Atelier-Talk.

[Gesendet: 30. Juli 2021]

#16 Bücher, Bücher, Bücher…

…die Spuren hinterlassen haben!

Es gibt einfach Bücher, die haben die Kraft, etwas zu verändern. Nina und ich, wir haben diese Erfahrung auf alle Fälle gemacht und stellen in dieser Episode ein paar solcher Buch-Highlights vor, die in irgendeiner Weise Einfluss auf uns und damit auch auf unsere Kunst ausgeübt haben. Die Auswahl ist sehr unterschiedlich und beschränkt sich nicht nur auf Kunstbücher sondern ist sogar recht breit gestreut.

Hier geht es zu Episode #16 und auch zu allen Bücher, die wir besprochen haben, inklusive Abbildungen dazu.

[Gesendet: 23. Juli 2021]

Millerntor Gallery, viele Künstler, bunt, Papier auf Leinwand, genäht
Atelier-Talk

#15 Von Raunächten, Träumen und Businessplänen

Ein Gespräch mit Designerin Gabriela Pekskamp

In meinem Gespräch mit Gabriela Pekskamp erfahren wir von ihrem Weg, der sie von ihrer Arbeit als Interieur Designerin über die Filzkunst bis hin zu einem Großprojekt in Spanien führt. In diesem Projekt will Gabriela Künstler:innen, traditionelles Handwerk, Permakultur und nachhaltiges Leben sowie Bildung, Werte und verschiedene Kulturen zu einem großen und harmonischen Ganzen zusammenführen. Ein wirklich unterstützenswertes und wundervolles Projekt – wir sind gespannt, wie es weitergeht und werden berichten!

Hier geht´s zu Gabrielas Webseite. Und bei Instagram findet man ihre Filzkunst und viel Persöndliches hier.

Und hier geht es zu Episode #15 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 17. Juli 2021]

#14 Wozu Werte?

Über das, was hinter der Kunst steckt.

Warum sollte man in einem Podcast über Kunst und Kreativität über Werte sprechen? Was haben die mit Kunst zu tun? Was sind überhaupt Werte und wie finde ich heraus, welches MEINE Werte sind?

Nina und ich sprechen über unseren unterschiedlichen Weg mit dem bewussten Umgang unserer Werte. Und wir stellen fest, inwiefern es einen riesigen Unterschied macht, wenn man die eigenen Werte kennt.

Das hier für diese Folge ausgewählte Foto ist für mir auf der Toilette des FC St. Pauli begegnet, just an dem Tag, als wir die Episode aufgenommen hatten. Na wenn das nicht passt, dachte ich mir…und hier ist es nun!

Hier geht es zu Episode #14 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 09. Juli 2021]

Millerntor Gallery, viele Künstler, bunt, Papier auf Leinwand, genäht
Art Journaling, Collage, Kunst

#13 Wie der Kreis sich schließt.

Ein Gespräch mit der Musikerin Agnes Hapsari.

Agnes Hapsari ist für das Musik-Studium aus Indonesien nach Deutschland gekommen. Aber dann ist sie geblieben und hat es geschafft, hier mit ihrer Musik, in der sie ihre eigene Sprache gefunden hat wie sie selbst sagt, Fuß zu fassen – obwohl ihre Eltern große Sorgen hatten, dass sie eine brotlose Kunst ergriffen hat. Und hier, fernab von ihrer Heimat-Kultur, findet sie dann sogar auch Zugang zu traditioneller indonesischer Musik. Und das ist nicht der einzige Kreis, der sich schließt…

Auf Agnes Website findest du alle Infos rund um die Chöre und die Projekte, von denen in der Episode erzählt wird. Und auf Instagram informiert sie über Hintergründe und ganz aktuelle Termine.

Und hier geht es zu Episode #13 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 02. Juli 2021]

#12 Routinen, Gewohnheiten und Entscheidungen

Von Listenliebe und Waldgesprächen.

Was genau sind Routinen und Gewohnheiten? Wie beeinflussen Routinen unsere Kreativität? Können wir als Kreative und als Künstler:innen durch Routinen und Gewohnheiten neue Energie bekommen & Ideen finden? Und inwieweit sind bewusste Entscheidungen wichtig, um für uns selbst und unsere Routinen Raum und Zeit zu schaffen?

Mit all diesen Fragen beschäftigen wir uns in der aktuellen Episode im Atelier-Talk.

Ausserdem geht es um Abenteuer im Alltag, Waldgespräche und darum, dass ich seit vielen Jahren jeden Morgen ganz ganz früh zu jeder Jahreszeit barfuss auf ihrer Terrasse sitzt – warum? Hör selbst… Das Foto hier zeigt einige der Bücher, die ich in der Zeit vollgeschrieben habe!

Hier geht es zu Episode #12 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 25. Juni 2021]

Millerntor Gallery, viele Künstler, bunt, Papier auf Leinwand, genäht
Art Journaling, Collage, Kunst

#11 Wer will schon gerade Wege gehen!

Ein Blick auf die kreative Welt von Juliana Socher.

Manchmal muss man Umwege im Leben gehen, um das zu finden, was einen erfüllt. Im Nachhinein stellt sich dann vielleicht sogar heraus, dass diese Umwege nicht umsonst, sondern eine Bereicherung waren. So geschehen bei unserem Interview-Gast, der Fotografin Juliana Socher von Chrononauts Photography. In unserem Gespräch lässt sie uns alle daran teilhaben, inwiefern eine Arbeit als Kurierin von Stammzellenspenden gar keine schlechte Vorraussetzungen dafür ist, eine passionierte Hochzeitsfotografin für Hochzeitsreportagen zu sein.

Lass dich begeistern von Juliana’s besonderem Blick auf die Menschen, denen sie bei ihrer Arbeit begegnet.

Hier geht´s zu Julianas Webseite. Und bei Instagram findet man Juliana hier.

Und hier geht es zu Episode #11 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 18. Juni 2021]

#10 Wo und wie werde ich als Künstler:in sichtbar?

Wieso Kunst machen allein nicht ausreicht.

In dieser Atelier-Talk Episode stellen Nina und ich fest: Kunst zu machen allein genügt (heutzutage?) nicht, um als Künstler:in wahrgenommen zu werden. Also einfach schnell nur einen Instagram-Account zusätzlich? Schwierig. Im Gespräch finden wir heraus: um ein künstlerisches Gesamtpaket aufzubauen, mit dem man sichtbar (und glaubhaft!) wird, bedarf es doch einiger umfassender Anstrengungen! Nicht zuletzt gehören auch Bewerbungen für Ausstellungen und Auszeichnungen dazu. Das hier gezeigte Bild ist eines von Nina, mit dem sie als Finalistin in der Voice Collection 2020 mit dem Thema „Detail of the New Normal“ zu den Finalistinnen gehörte – wie toll ist das!

Hier geht es zu Episode #10 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 11. Juni 2021]

Millerntor Gallery, viele Künstler, bunt, Papier auf Leinwand, genäht
Art Journaling, Collage, Kunst

#9 Wie zähmt man Instagram?

Zu Chancen und Risiken der Bilderplattform ein Gespräch mit Sabine Doppelhofer

In dieser Episode sprechen wir mit der Fotografin Sabine „Sabi“ Doppelhofer über das soziale Netzwerk Instagram und wie man es als Künstler:in und Kreative:r erfolgreicher für sich nutzen kann. Sie gibt Tipps zu den Basics und welche Fragen man sich gleich am Anfang stellen sollte bis hin zu kleinen Spezial-Kniffen.

Sabi hat für sich persönlich die Nische der „Faceless Photography“ entdeckt, die mit kreativen Lösungen vermeidet, auf Fotos Gesichter zu zeigen. Dahinter steht ihre Überlegung, dass niemand abschätzen kann, wo die Fotos von Kindern, die man online stellt, letztendlich landen und wofür sie genutzt werden.

Zu finden sind ihre Fotos bei Instagram und auf ihrer Webseite von little toes pictures . Ihre Tipps und Tricks zu Instagram teilt Sabi auch auf dem Instagram-Feed von CameraFamily

Und hier geht es zu Episode #9 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 04. Juni 2021]

#8 Was genau ist Erfolg?

Über einen Begriff, der für Kunstschaffende gar nicht so einfach ist…

Nina und ich philosophieren über den Begriff Erfolg, der schnell mit finanziellem Erfolg gleichgesetzt wird. Dass das aber durchaus nur ein kleiner Aspekt eines großen Themas ist, zeigt sich recht schnell…

Das hier für diese Folge ausgewählte Foto ist für mich ein Symbol für Erfolg. Denn für diese Arbeit, auf der 10 Jahre Millerntor Gallery dargestellt werden, bin ich von mir heraus auf die Veranstalter zugegangen und habe das durchaus ungewöhnliche Konzept vorgeschlagen. Das ist etwas, das ich nicht unbedingt oft mache. Ich bin also über meinen eigenen Schatten gehüpft, habe mich überwunden und hatte damit Erfolg – also eigentlich sogar ein doppelter Erfolg!

Hier geht es zu Episode #8 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 28. Mai 2021]

Millerntor Gallery, viele Künstler, bunt, Papier auf Leinwand, genäht
Art Journaling, Collage, Kunst

#7 Und tschüss, Perfektion!

Art Journaling mit Raspberry Blue Sky.

Michelle Schratz ist Künstlerin, die das Art Journaling vor vielen Jahren für sich entdeckt hat. Sie hat diese Technik immer weiter entwickelt und gibt sie inzwischen mit viel Enthusiasmus und Erfolg an andere Menschen weiter. Was an dieser Kunsttechnik so besonders fasziniert, das ist, dass man sie eigentlich gar nicht unterrichten kann, denn sie lässt Freiraum für alles, es gibt kein richtig und falsch und es ist Platz für jegliches intuitives Arbeiten. Und: man bekommt einen Zugang zu sich selbst, der oft verschütt gegangen ist in einer regulierten Welt.

Hier geht´s zu Michelle´s Webseite. Bei Instagram findest du sie hier.

Und hier geht es zu Episode #7 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 21. Mai 2021]

#6 Die Macherinnen von Atelier-Talk stellen sich vor…

…Nina und Steffi über ihre Kunst und ihr Warum.

Nina und ich haben unseren Weg auf sehr unterschiedliche Art und Weise gefunden. Wir sprechen darüber, wie es bei uns anfing mit der Kunst und vor allem über unser Warum – warum wir genau die Kunst machen, die wir machen und was genau wir damit ausdrücken möchten. Das Foto hier zeigt eine von Ninas Arbeiten aus ihrer dokumentarischen Familienfotografie. Dass das etwas völlig anderes ist, als meine Kunst, das sieht man auf den ersten Blick. Was man nicht sieht: all die Gemeinsamkeiten, die wir trotz aller Unterschiedlichkeit doch haben. Auch das ist Teil unseres Gesprächs.

Hier geht es zu Episode #6 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 14. Mai 2021]

Ninas Kunst, Familienfotografie, Episode 6, Atelier-Talk
100 Tage Projekt Natur im Quadrat

#5 Geht studieren doch über probieren?

Atelier-Talk im Gespräch mit der Künstlerin Barbara Gerasch.

Der Werdegang als Malerin war für Barbara Gerasch alles andere als ein gerader Weg. Als professioneller Sport-Coach, erfolgreich aber „kreuzunglücklich“ muss sich Barbara erst einmal selbst besser kennen lernen. Welche Rolle ein bestimmter Morgen hierbei für sie spielte, was sie bewegt hat, den Weg des Kunststudiums zu wählen, inwiefern das Alter hierbei ins Spiel kam und wer sie auf ihrem Weg unterstützt hat – dies und vieles mehr sind die Inhalte unseres Gesprächs.

Barbara Gerasch hat eine Kunstwebseite und mit The New Artist einen eigenen Podcast, in dem sie in Episode 113 auch über unser Interview spricht!

Hier geht es zu Episode #5 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 07. Mai 2021]

#4 Kreative Löcher und keine Ideen…

…und wie du den Spaß am kreativen Schaffen wiederfindest.

Nina und ich, wir beide haben schon so einige Erfahrungen gemacht mit  kreativen Löchern, in die man ab und an hineintappt und in denen dann irgendwie nichts mehr geht. Wir haben allerdings unsere eigenen und teilweise recht unterschiedlichen Erfahrungen damit. Aber im Laufe des Gesprächs stellen wir fest, dass wir beide auf eine ähnliche Art wieder hinausfinden!

Hier geht es zu Episode #4 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 30. April 2021]

Kranz
100 Tage Projekt Natur im Quadrat

#3 Die magische Kraft von Projekten…

…und wie sie uns Energie und Ideen geben können.

Nina und ich haben die tollsten Erfahrungen gemacht mit diversen Projekten und das stellen wir vor: wie sie uns dazu bringen unsere Kreativität zu erweitern und zu erforschen und wie sie uns voran gebracht haben. Wir bringen viele Beispiele. Das Foto zeigt eine Arbeit aus einem 100-Tage-Projekt, bei dem ich mir die Aufgabe „Natur im Quadrat“ gestellt hatte.

Hier geht es zu Episode #3 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 23. April 2021]

#2 Der nächste Schritt…

……und die Rolle von Unterstützung, Investitionen und Sozialen Medien.

Nina und ich tauschen uns darüber aus, wie wir feststellten, dass es sich bei unserer Kunst nicht (mehr) um ein Hobby handelte und wie es dann weiter ging – Unsicherheiten und Unklarheiten inklusive.

Das Foto zeigt einen mit einem Motiv der Lungenheilstätten Beelitz tätowierten Arm, weil ich davon in der Episode berichte.

Hier geht es zu Episode #2 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 16. April 2021]

Tattoo Arm Beelitz
Sprecherinnen Nina Gebke und Stephanie Hüllmann

#1 Alltag, Zeit und das schlechte Gewissen…

…und die Frage: nehme ich mich und meine Kreativität überhaupt ernst?

Nina und ich sprechen über die Schwierigkeit, sich die Zeit für die Dinge zu nehmen, die uns wichtig sind. Und iwr machen Vorschläge dazu, wie man es doch schaffen kann.

Hier geht es zu Episode #1 und zu allen Hintergrundinformationen, Fotos und Links.

[Gesendet: 09. April 2021]

Zur Webseite: